Der Markt Kößlarn im südlichen Landkreis_Passau.

Kößlarn

Markt mit reicher Wallfahrtsgeschichte

Reizvoll eingebettet in die Hügellandschaft zwischen Rott und Inn liegt Kößlarn. Heute ist der Markt idyllischer Nachbar der drei Bäder-Orte Bad Füssing, Bad Griesbach und Bad Birnbach.

Doch Kößlarn hat bereits eine jahrhundertealte Wallfahrtsgeschichte, von der heute die schöne Kirche und Kunst- und Kulturschätze zeugen. Diese sind im Kirchenmuseum in den Räumen der alten Wehranlage ausgestellt. In dieser reizvollen Umgebung lebt es sich angenehm. Mit 2000 Einwohnern ist Kößlarn ländlich geprägt und damit natürlich für Familien sehr gut geeignet.

Vom jahrhundertealten christlichen Brauchtum zeugen das über eine 300-jährige Tradition verfügende Kößlarner Erntedankfest sowie die Palmsonntagsprozession.

Natürlich lebt man in Kößlarn im Heute: Ärzte, Apotheke und Zahnarzt sind am Ort, dazu ein Lebensmittelgeschäft, Bäckereien, Metzgereien. Regional kann auf dem wöchentlichen Markt eingekauft werden. Außerdem bieten ein Fußballplatz, Tennisplätze und Kinderspielplätze ausreichende Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Erholung.

Bauen in der Gemeinde

Die Gemeinde bemüht sich sehr darum, Bauplätze zu schaffen. Auch für Familien setzt sich die Gemeinde immer wieder ein. So gibt es zum Beispiel einen Zuschuss für Familien mit Kind, die ein Haus in Kößlarn bauen wollen. Pro Kind bis 8 Jahre bekommt eine Familie einen Zuschuss von 1000 Euro. Das aktuell ausgewiesene Baugebiet „Am Burgerfeld IV“ ist ausverkauft. Der Markt bemüht sich, weitere Bauflächen anbieten zu können.

Kinder

Die Jüngsten werden im Kindergarten betreut; am Ort gibt es eine Grundschule. Die Mittelschule befindet sich im benachbarten Markt Rotthalmünster.

Ansprechpartner Bauen

Eva Grünberger
Kämmerin
08536/961712

Menü