Tettenweis im südlichen Landkreis_Passau

Tettenweis

Landgemeinde im unteren Rottal

Wer Landleben, Idylle und nahe Gesundheit sucht, ist in Tettenweis richtig. Die kleine Gemeinde hat  1700 Einwohnern und liegt im unteren Rottal inmitten des niederbayerischen Bäderdreiecks. Trotz seiner Größe kann Tetttenweis Freizeiteinrichtungen wie ein Naturfreibad, Tennis- und Sportplätze bieten. Zu den Golfplätzen sind es nur wenige Kilometer.

Bekannt ist Tettenweis übrigens auch für das Kloster der Benediktinerinnen mit Klosterladen; und als Geburtsort des Malerfürsten Franz von Stuck (1863-1928).

Bauen in der Gemeinde

2017 wurde ein neues Baugebiet „Martinsweg“ mit 22 Parzellen zwischen 603 und knapp 1000 Quadratmetern ausgewiesen. Familien mit Kindern werden unter bestimmten Voraussetzungen beim Bau des Eigenheims gefördert. 

Kinder

Zwei Kindergärten und eine -krippe; außerdem eingarten sowie die Grundschule. Zu den weiterführenden Schulen in Pocking und Bad Griesbach sind es nur wenige Kilometer.

Ansprechpartner Bauen

Markus Hentschel
08534/960414
hentschel@tettenweis.de

Menü