Vilshofen a. d. D. im Landkreis Passau

Vilshofen a. d. Donau

Die kleine Dreiflüssestadt

Vilshofen ist mit über 16 000 Einwohnern die größte Stadt im Landkreis Passau. Gelegen, dort wo die Vils und die Wolfach in die Donau münden, gibt sich Vilshofen zurecht den Namen „Die kleine Dreiflüssestadt“. Die Altstadt erhebt sich eng gebaut auf einer spitzen Landzunge zwischen Donau und Vils. Vom gegenüberliegenden Ufer sieht die Stadt wie eine schwimmende Insel aus. Über der Stadt thront der imposante Klosterbau Schweiklberg. Stadtturm und die Stadtpfarrkirche prägen außerdem das Stadtbild.

In den vergangenen Jahren hat Vilshofen eine beachtliche Entwicklung erlebt und zeigt sich heute als wirtschaftliches Zentrum und attrkativer Einkaufsmittelpunkt mit einem umfangreichen Kultur- und Schulangebot. Die Lebensqualität runden Veranstaltungen wie das Promenadenfest „Donau in Flammen“ oder der „schwimmende Christkindlmarkt“ ab.

Bauen

Es gibt derzeit vier Baugebiete. Außerdem sind vier weitere in Planung. Der günstigste Quadratmeterpreis liegt derzeit bei 30 Euro.

Familienfreundlichkeit wird in Vilshofen groß geschrieben. Beim Hausbau in einem der städtischen Wohnbaugebiete gibt es 3000 Euro Zuschuss pro Kind.

Kinder

Insgesamt sieben Kindergärten, davon fünf mit Krippengruppe und zwei altersgemischte Gruppen. Außerdem ein Montessori-Kinderhaus. Ein weiterer Kindergarten ist in Planung.

Schulen:

Insgesamt 10 Schulen in der Stadt und im Stadtgebiet: fünf Grundschulen, ein Gymnasium, eine Berufsschule, eine Realschule für Jungen, St. Eggersdorfer Schule und eine Montessori Schule.

Ansprechpartner Bauen

Philipp Diewald
08541/208-302
philipp.diewald@vilshofen.de

Menü