ICUnet.AG setzt auf die Stadt Hauzenberg als neuen Standort

Bildunterschrift:

Erste Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer, Dr. Fritz Audebert, Gründer und CEO ICUnet.AG, Landrat Franz Meyer, Vorstand und COO Frank Plechinger beim gemeinsamen Handschlag und dem Announcement für die neue Niederlassung der ICUnet.AG in Hauzenberg.

Eröffnung: „Digitales Servicezentrum für Global Mobility Services“

Der europäische Marktführer für Interkulturelle Qualifizierung und Global Mobility aus Passau, die ICUnet.AG, erweitert das Geschäftsfeld Global Mobility mit neuer Niederlassung in der Granitstadt.

Ein Freudentag für Hauzenberg. Der Grund dafür ist die Ansiedlung der ICUnet in Hauzenberg. Die weltweit agierende Passauer Beratungsfirma ICUnet.AG investiert groß in der Granitstadt und erweitert ihr Geschäftsfeld im Bereich Global Mobility Services. Dies teilten die Vorstände der ICUnet.AG Dr. Fritz Audebert (CEO und Gründer) und Frank Plechinger (COO), 1. Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer sowie Landrat Franz Meyer in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

20 DAX- und mehr als 350 mittelständische Unternehmen vertrauen der ICUnet.AG seit vielen Jahren. Für die weitere sehr positive Geschäftsentwicklung, benötigt die ICUnet auch neue, engagierte Mitarbeiter für ein hochqualitatives Aufgabenumfeld. Der Marktführer für Relocation-Services war deshalb auf der Suche nach einem neuen, geeigneten Standort mit ausgeprägtem Dienstleistungsprofil. Während der intensiven Suche wurden die Vorzüge der vorhandenen Ressourcen im Bayerischen Wald schnell erkennbar. In der Wachstumsstrategie des Global Mobility Business setzt das Passauer Unternehmen vermehrt auf Frauenarbeitsplätze, Teilzeitmodelle, sowie motivierte, engagierte und loyale neue Arbeitskräfte in einem hochmotivierten und professionellen Team. Der Arbeitsplatz soll heimatnah liegen und somit auch nachhaltig und kaufkraftfördernd für die jeweilige Region sein. Die Entscheidung ist nun am 11. Oktober 2018 durch den Vorstand und Aufsichtsrat der ICUnet.AG für den Sitz in Hauzenberg gefallen.

Hauzenberg ist ein moderner und aufstrebender Dienstleistungsstandort mit hervorragender Infrastruktur und bester ÖPNV Anbindung. Mit der Stadt Hauzenberg an der Seite kann die ICUnet.AG auf einen starken Partner zählen, der bereits zahlreiche Firmen und Behörden in der weiteren Entwicklung umfangreich unterstützte. Ein bestens geeignetes Objekt wurde, dank der sehr guten Kooperation mit dem Eigentümer Konrad Peschl, gefunden – das ehemalige Gasthaus „Zum Spor“ wird zum neuen Firmenstandort der ICUnet. Kompetente und umfangreiche Unterstützung zur Findung und Realisierung des neuen Standortes leisteten Dr. Jürgen Weber sowie Sylvia Mögele aus den Bereichen Wirtschaftsförderung und Städtebauförderung seitens der Regierung von Niederbayern und Landrat Franz Meyer aus Passau. Der Umbau zu einem Büro- und Geschäftsgebäude soll noch in diesem Jahr erfolgen. Durch den erst am vergangenen Dienstag gefassten Beschluss des Wirtschafts-, Struktur- und Umweltausschusses, ein Geschäftsflächenprogramm aufzulegen, können die Investitionen in den Umbau mit Zuschüssen der Städtebauförderung und der Stadt unterstützt werden.

Die ICUnet.AG bietet mit dem Global Mobility Service ein Rund um Paket in den Bereichen Management Services, Immigration Services, Departure Services sowie Destination Services an. Alles aus einer Hand, das ist der Grundgedanke für diesen neuen Geschäftszweig. Bereits zum 01.01.2019 soll der operative Geschäftsbetrieb beginnen. Zunächst sind 30 Dienstleistungsarbeitsplätze geplant, in weiteren Schritten sollen insgesamt bis zu 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. (ms)

Statement 1. Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer:

„Wir haben wieder einmal bewiesen, dass wir ein attraktiver Unternehmensstandort sind! In weniger als zwei Monaten ist es gelungen, die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass die Entscheidung der ICUnet.AG für Hauzenberg fallen konnte. Mein Dank gilt allen, die dazu beigetragen haben – insbesondere natürlich Dr. Fritz Audebert und Frank Plechinger. Wir werden der ICUnet eine sehr gute Heimat bieten.“

Statement Landrat Franz Meyer:

„Die Ansiedelung der ICUnet.AG ist ein weiterer wichtiger Baustein für die zukunftssichere Entwicklung unserer Wirtschaftsregion. Vor allem auch, weil qualifizierte Arbeitsplätze entstehen sollen, die eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie auszeichnet. Gerade in Hauzenberg haben wir ja mit dem Projekt „Digitales Studieren“ schon einen Schritt zur Weiterentwicklung des ländlichen Raums getan.

Besonders zu begrüßen ist, dass eine bestehende zentrumsnahe Immobilie einer neuen Nutzung zugeführt werden kann und damit ein nachhaltiger Beitrag für die städtebauliche Entwicklung geleistet wird. Dafür gilt mein Dank auch der Wirtschafts- und Städtebauförderung an der Regierung von Niederbayern.“

Statement Frank Plechinger (COO ICUNet.AG)

Ich bin als Vorstand und Chief Operating Officer der ICUnet.AG und als Untergriesbacher überzeugt, dass das neue Konzept eines dezentralen Standort im Herzen des südlichen Bayerischen Waldes einen großen Vorteil für uns als Unternehmen und für die Menschen der Region bedeutet. Da ich die hohe Qualität, Einsatzbereitschaft und Qualifikation der Menschen im Bayerischen Wald sehr schätze, ermöglicht der neue Standort auch die Chance auf hochqualifizierte Arbeitsplätze in einem internationalen und interkulturellen Umfeld, die auf Werteorientierung, Langfristig- und Nachhaltigkeit ausgerichtet sind.

Einen herzlichen Dank auch an Frau Bgm. Donaubauer und unseren Landrat Franz Meyer, die sich beide sehr für unsere Unternehmensansiedlung in Hauzenberg eingesetzt und stark gemacht haben.“

Statement Dr. Fritz Audebert (Gründer und CEO ICUnet.AG)

Wir haben in Hauzenberg die besten Standortvoraussetzungen für die Entwicklung unseres Geschäftsbereiches Global Mobility Services gefunden. Damit implementieren wir ein Dienstleistungsprofil in der Region, das in dieser Form und angesichts der Globalisierung der Wirtschaft einer steigenden Nachfrage Rechnung trägt. Mit der 1. Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer pflegen wir seit Jahren einen freundschaftlichen Austausch. Wir freuen uns sehr, dass diese Verbundenheit künftig auch durch unseren neuen Standort in Hauzenberg Ausdruck findet.

Menü