SKH GmbH – angewandte grüne Chemie und Extraktion wertvoller Pflanzeninhaltsstoffe

SKH GmbH, Ortenburg/Regensburg

Die SKH GmbH, ein An-Institut der Universität Regensburg, ist ein im Jahr 2000 gegründetes Forschungsunternehmen, das in enger Kooperation mit dem Maschinen- und Anlagenbauer R. Scheuchl GmbH und der Universität Regensburg angewandte Auftragsforschung und Verfahrensentwicklung betreibt. Die Themenschwerpunkte liegen hier auf der Formulierung komplexer, funktioneller Flüssigkeiten, wie z. B. Kosmetikprodukten (Shampoos, Cremes), dem Lösen pharmazeutischer Wirkstoffe und auf der Extraktion wertvoller Inhaltstoffe aus Medizinal- und Aromapflanzen. Generell werden dabei die Prinzipien der nachhaltigen oder grünen Chemie angewandt.

Anbau und Veredelung von Schwertlilien

Anwendungsbeispiele sind z. B. Aerosole für die Geruchsbeseitigung in der Abluft von Industrieanlagen oder auch grüne Lösungsmittelmischungen für die Entfernung von Graffiti. Seit einiger Zeit wird auch der Anbau und die Veredelung von Schwertlilien in Bayern zur Gewinnung wertvollen ätherischen Öls und die Entwicklung neuartiger Extraktionsverfahren für pflanzliche Rohstoffe vorangetrieben. So bleibt die gesamte Wertschöpfung in der Region.

Durch die enge Verzahnung von Wirtschaft und Grundlagenforschung bilden sich an der „Schnittstelle“ SKH GmbH spannende Synergien aus, von denen sowohl die Forschung, die Lehre, als auch das produzierende Gewerbe profitieren. So kommen viele Ideen aus der Grundlagenforschung am Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, die SKH GmbH entwickelt daraus Verfahren und Konzepte und die R. Scheuchl GmbH konstruiert und baut die entsprechenden Anlagen bzw. schafft technische Lösungen. So schafft Forschung & Entwicklung neue Arbeitsplätze und Innovationen.  

https://www.skh-gmbh.de

https://www.scheuchl.de

Reaktor zur Irisverarbeitung

Menü